Vorstand

Der Schülerruderverein " P i n g u i n " ist eine Arbeitsgemeinschaft der Schüler an der Irena-Sendler-Schule Hamburg. Ein von den Schülern gewählter Vorstand, der selbst auch aus Schülern besteht, leitet den Verein. 

1. Vorsitzender: Henrik Liebke (10d)

2. Vorsitzender: Findus Ole Findeisen (10d)

Beisitzer: Soley Schütz (7c)

Protektor: Hans-Thomas Rehbein

Geschichte

Der Schülerruderverein "Pinguin" hat zwar noch nicht eine so lange Geschichte wie unsere Irena-Sendler-Schule, aber als er am 1. Januar 1961 von Schülern und dem Lehrer Harald Niemeyer ins Leben gerufen wurde, hat niemand damit gerechnet, dass er einmal so alt werden würde. Diese Jahre sind ebenso bewegt wie unsere Schulgeschichte und natürlich eng mit ihr verknüpft.

Zur Gründungszeit des SRV "Pinguin" war die ISS noch Jena-Plan-Schule. Als die ISS 1970 in eine Gesamtschule umgewandelt wurde, wurde dieses Erziehungsmodell aufgegeben. Allerdings wird es im Schülerruderverein nach wie vor mit Erfolg praktiziert. Ohne die intensive Mithilfe älterer und z.T. auch ehemaliger Schüler wäre unser Ruderbetrieb in dem gegenwärtigen Umfang nicht mehr realisierbar. Hinzu kommt eine verantwortungsbewußte Arbeit der Schüler im Vorstand des Vereins, in dem betreuende Lehrer wie auch die Schüler jeweils einfaches Stimmrecht haben.